Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der Adler-Apotheke Worms
für den Bereich Versandapotheke apo4you

Stand: 01.05.2018

Inhaltsverzeichnis


1. Allgemeines
2. Vertragsabschluss
3. Widerrufsbelehrung
4. Lieferung
5. Zahlungsbedingungen
6. Eigentumsvorbehalt
7. Aufrechnung
8. Gewährleistung / Haftung
9. Datenschutz
10. Batterieverordnung / Elektronikgesetz
11. Gerichtsstand
12. Streitbeilegung
13. Salvatorische Klausel
14. Pflichtangaben

 

1. Allgemeines

 

Für alle Geschäftsvorfälle mit der Adler-Apotheke Worms, Versandapotheke apo4you, nachfolgend „apo4you“ oder „uns“ genannt, gelten als Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausschließlich die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ in der jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese Bedingungen gelten exklusiv. Abweichende Einkaufsbedingungen der Käuferseite und/oder eventuelle mündliche Absprachen sind nur dann bindend, wenn sie von der apo4you schriftlich bestätigt werden. Die Vertragssprache ist deutsch. Für die Geschäftsbeziehung gilt ausschließlich deutsches Recht. Das Produktangebot richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die den Vertrag zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine Personengesellschaft, die bei Abschluß des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

 

2. Vertragsabschluss

 

Unsere Angebote im Onlineshop sind unverbindlich. Die angebotenen Waren stellen eine Aufforderung an den Kunden auf Abgabe eines Angebots dar. Die Bestellungen werden durch uns per Email bestätigt. Der Kaufvertrag mit dem Kunden kommt erst durch unsere Annahme zustande. Diese erfolgt entweder durch eine Annahmeerklärung oder durch Übergabe der bestellten Ware an den Transportunternehmer. Die Bestellung von Arzneimitteln ist für die apo4you verbindlich, es sei denn die Arzneimittel sind zwischenzeitlich nicht mehr verfügbar. Die Käuferseite als Verbraucher ist nach Maßgabe der besonderen Widerrufs- und Rückgabebelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung mitgeteilt wird, berechtigt, den Vertrag zu widerrufen und die Ware zurückzusenden. Es gelten die jeweiligen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. 

 

3. Widerrufsbelehrung

 

Die Käuferseite kann ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem sie oder eine von ihr benannte dritte Person, die nicht die befördernde Instanz ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt wurden und getrennt geliefert werden, beginnt die 14-tägige Frist, wenn an dem sie oder eine von ihr benannte dritte Person, die nicht die befördernde Instanz ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss die Käuferseite unter Angabe von Name, Anschrift und, soweit verfügbar, Telefonnummer und Emailadresse, mittels einer eindeutigen Erklärung wie Brief, Telefax oder Email über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie kann, wenn sie möchte, dafür das von apo4you im Downloadbereich des Onlineshops angebotene Formular nutzen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Käuferseite die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Der Widerruf ist zu richten an:

Adler-Apotheke Worms
Neumarkt 1
D-67547 Worms
Telefax: 0049 6241 24630
Email: mail@adlerapotheke-worms.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die empfangenen Leistungen wechselseitig zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen wie Zinsen etc. herauszugeben. Die apo4you hat der Käuferseite alle Zahlungen, die sie von ihr erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unter Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass die Käuferseite eine andere Art der Lieferung als die von apo4you angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei apo4you eingegangen ist, zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwendet apo4you dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit der Käuferseite wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, keinesfalls werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die apo4you kann die Rückzahlung verweigern, bis die Waren von der Käuferseite zurückgewährt sind oder der Nachweis erbracht ist, dass sie die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Die Käuferseite hat die Waren unverzüglich, spätestens aber binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem apo4you von dem Widerruf dieses Vertrags unterrichtet wurde, an diese zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet wurden. Die Käuferseite ist gesetzlich zur Übernahme der unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren verpflichtet.

Können die empfangene Leistung sowie Nutzungen wie Gebrauchsvorteile etc. nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt beziehungsweise herausgeben werden, ist die Käuferseite insoweit verpflichtet, ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muß Wertersatz nur geleistet werden, soweit Nutzungen oder Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung von Eigenschaften und Funktionsweise hinaus geht. Unter Prüfung von Eigenschaften und Funktionsweise wird das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware verstanden, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Gemäß 312 g Abs. 2 Nr. 3 BGB besteht das Widerrufsrecht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfniße zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Für dennoch zurückgesandte Arzneimittel kann eine Rückerstattung des Kaufpreises nicht erfolgen.

Ende der Widerrufsbelehrung 

 

4. Lieferung

 

Die Lieferung erfolgt nach dem Wunsch der Käuferseite ab Lager an die von dieser angegebenen Lieferanschrift, Lieferperson, namentlich benannte natürliche Personen oder benannte Personenkreise bzw. Bestimmungsadressaten durch einen von apo4you beauftragten Logistikdienstleister.

Lieferung bzw. Versand der bestellten Ware innerhalb Deutschlands ist versandkostenfrei bei einem Mindestbestellwert von 50 Euro. Bestellungen unterhalb des Mindestbestellwertes können telefonisch oder auf schriftlichem Weg bzw. per Fax oder E-Mail aufgegeben werden. Die Versandkosten betragen dann 5,50 Euro.

Der Versand erfolgt innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang der Bestellung. Kann diese Frist aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht eingehalten werden, wird die Käuferseite informiert.

Ereignisse höherer Gewalt, Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen und sonstige unvorhergesehene Umstände, einschließlich der Nichtbelieferung durch den Vorlieferanten, die nicht von apo4you zu vertreten sind, berechtigen diese, Lieferfristen um die Dauer der Behinderung angemessen zu verlängern, längstens jedoch für die Dauer von zwei Wochen ab Bestellung. Verzug tritt erst nach Setzen einer angemessenen Nachfrist ein. Sollte die Verzögerung länger dauern, kann die Käuferseite eine angemessene Frist zur Leistung bestimmen und nach deren fruchtlosem Ablauf vom Vertrag zurücktreten. Der Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, es sei denn, die Verzögerung ist von apo4you verschuldet. Ist die Ware auf absehbare Zeit nicht bei den Lieferanten von apo4you verfügbar, ist diese zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Im Falle des Rücktritts werden der Käuferseite die an apo4you geleisteten Zahlungen unverzüglich erstattet.

Bei unklaren Bestellungen oder bei mit der Bestellung verbundenem Beratungsbedarf wird die Käuferseite kontaktiert.

Um die Arzneimittelsicherheit und die Qualität der versandten Arzneimittel zu gewährleisten, wird, auch unter Beachtung einer geeigneten Verpackung, auf einen qualitätserhaltenden Versand, ein System der Sendungsverfolgung und eine entsprechenden Transportversicherung geachtet.

Ist die Käuferseite Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Unter-gangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlustes der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf die Käuferseite über, in dem die Ware an diese ausgeliefert wird oder die Käuferseite in Annahmeverzug gerät.

Soweit für die Käuferseite zumutbar, ist apo4you zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Produkten berechtigt, wobei apo4you die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten trägt. 

 

5. Zahlungsbedingungen

 

Der Kaufpreis wird mit dem Vertragsabschluss fällig und ist spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware zahlbar. Alle Preise verstehen sich als Endpreise in Euro inklusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich eventuell anfallender Versandkosten gem. Ziff. 4 der vorliegenden AGB. Alle Zahlungen, auch gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlungen, erfolgen durch eines der bei apo4you angebotenen Zahlungsarten. Die apo4you ist gesetzlich verpflichtet, gesetzliche Zuzahlungen gemäß § 31 Absatz 3, 61 Satz 1 SGB V, bei der Einlösung von Rezepten zu erheben, es sei denn, die Käuferseite ist von der Zuzahlungspflicht befreit. Der Nachweis kann durch Übermittlung einer Abschrift des Freistellungsbescheides per Post, Telefax oder Email nachgewiesen werden. 

 

6. Eigentumsvorbehalt

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises im Eigentum von apo4you. Die Käuferseite ist nicht berechtigt, die von apo4you gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiter zu veräußern. 

 

7. Aufrechnung

 

Die Käuferseite ist nicht berechtigt, gegenüber Forderungen von apo4you aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Die Käuferseite ist zur Aufrechnung gegenüber Forderungen von apo4you auch berechtigt, wenn sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht. 

 

8. Gewährleistung / Haftung

 

Zeigt der Kunde einen Mangel an, ist die beanstandete Ware unverzüg-lich zur überprüfung zurückzusenden. Bei berechtigter und fristgemäßer Mängelrüge behebt apo4you die Mängel nach Wahl der Käuferseite im Wege der Nacherfüllung oder der Beseitigung. Unter Beachtung der gesetzlichen Voraussetzungen ist apo4you berechtigt, eine Nacherfüllung zu verweigern. Schlägt die Nacherfüllung nach Setzung einer angemessenen Frist durch die Käuferseite fehl, ist diese berechtigt, zu mindern oder wahlweise vom Vertrag zurückzutreten. Andere Rücktrittsrechte bleiben davon unberührt. Einer Nachfristsetzung bedarf es nicht, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen den sofortigen Rücktritt rechtfertigen, etwa wenn beide Arten der Nacherfüllung verweigert werden oder die der Käuferseite zustehende Art der Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Das Recht, Schadensersatz zu verlangen, wird durch den Rücktritt nicht ausgeschlossen.

Im Falle der Verletzung einer vorvertraglichen, vertraglichen und/oder außervertraglichen Pflicht, auch bei mangelhafter Lieferung, unerlaubter Handlung und/oder Produzentenhaftung, haftet apo4you bei Fahrlässigkeit mit Ausnahme von Fällen grober Fahrlässigkeit lediglich bei der Verletzung einer wesentlichen Verkehrspflicht, durch welche die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet ist. Die Haftung, ausgenommen in Fällen grober Fahrlässigkeit, ist auf den bei Vertragsabschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt.

Außerhalb der Verletzung einer wesentlichen Pflicht ist eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen, in jedem Falle aber auf die Höhe der geschuldeten Vergütung beschränkt.

Vorstehende Haftungsausschlüße und -beschränkungen gelten nicht für Ansprüche aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht), für eine Haftung aus einer Garantie (z. B. für die Beschaffenheit einer Sache im Sinne von §§ 443, 444 BGB), aus der vorsätzlichen Verletzung von Pflichten, aus arglistigem Verschweigen von Mängeln, für die Fälle grober Fahrlässigkeit und die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und/oder der Gesundheit sowie im Falle einer gesetzlich zwingenden Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz. 

 

9. Datenschutz

 

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beim Besuch von Webseiten lässt sich aus technischen Gründen teilweise nicht vermeiden. Deren Sicherheit entsprechend dem nationalen Datenschutzrecht und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) liegt dem Webseitenbetreiber am Herzen.

Allein der Besuch dieser Webseite erfordert nicht die Eingabe von Daten. Gespeichert werden lediglich anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie Internetserviceprovider, Ausgangswebseiten oder angeforderte Dateien, wobei auch Cookies eingesetzt werden, die allerdings ebenfalls die Daten ausschließlich in anonymer oder pseudonymer Form erheben und speichern und keinen Rückschluss auf Personen erlauben.

Bei jedem Aufruf dieser Webseite erfasst das System des Webseitenbetreibers automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten des Webseitenbesuchers können hierbei erhoben werden: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des genutzten Rechners, den Internet-Service-Provider und die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs, darüber hinaus über diejenigen Webseiten, von denen aus das System des Webseitenbesuchers auf die aktuell besuchte Webseite gelangt und diejenigen Webseiten, die vom Webseitenbesucher über auf der aktuell besuchten Webseite angebotene Links aufgerufen werden

Um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Webseitenbesuchers überhaupt zu ermöglichen, ist eine vorübergehende Speicherung der IP-Adresse in Logfiles (Protokolldateien) für die Dauer des Webseitenbesuchs notwendig. Über die IP-Adresse hinausgehende sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Webseitenbesucher ermöglichen könnten, werden beispielsweise dann erhoben, wenn Links auf Webseiten, die vom Webseitenbesucher zum Wechsel zwischen verschiedenen Webseiten genutzt werden, personenbezogene Daten enthalten. Die Speicherung in Logfiles hat somit lediglich die Sicherstellung von Funktionsfähigkeit und Optimierung der Webseite zum Ziel und soll darüber hinaus der Sicherheit der informationstechnischen Systeme des Webseitenbetreibers dienen, wobei eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Webseitenbesuchers oder eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken in diesem Zusammenhang nicht stattfindet. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Personenbezogene Daten werden nur im Zuge der Registrierung für den Newsletter im sog. Double-Opt-In-Verfahren (nochmalige Bestätigung Ihrer Anmeldung durch Anklicken eines entsprechenden Links in der die Anmeldung bestätigenden Email) bzw. den Blog erhoben. Die bei der Anmeldung für die Inanspruchnahme des Newsletters oder Nutzung des Blogs angegebene Emailadresse wird nur für eigene Werbezwecke genutzt, bis eine Abmeldung vom Newsletterbezug oder Blog erfolgt ist. Die bei der Anmeldung verwendete IP-Adresse, der Zeitpunkt der Anmeldung und der Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO gespeichert, um die Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen möglichen Missbrauch personenbezogener Daten aufklären zu können. Im Falle der Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter werden die hierbei verwendete Emailadresse sowie gegebenenfalls weitere freiwillige Angaben gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO gespeichert, um den Newsletter zusenden zu können. Ein beim Öffnen des Newsletters möglicherweise entstehendes Tracking, also die Verarbeitung von hierbei abgerufenen Daten, erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO und dient lediglich der Angebotsoptimierung. Es kann durch die standardmäßige Deaktivierung der Anzeige von Bildern verhindert werden, wobei in diesem Fall der Newsletter nicht vollständig angezeigt wird und eventuell nicht alle Funktionen genutzt werden können. Der Bezug des Newsletters kann jederzeit unter Verwendung der eigenen Emailadresse oder unter Nutzung des in jedem Newsletter angebotene Abmeldelinks ausgetragen werden, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Entsprechendes gilt für die Abmeldung aus dem Blog.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten von Webseitenbesuchern erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite im Zuge des Bestellvorgangs, bei Eröffnung des Kundenkontos oder bei der Registrierung für den Newsletter erhoben. Dienstleistern, die apo4you.de zum Zweck der Bestellabwicklung hinzuzieht, werden ausschließlich die für die Bestellabwicklung und Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten weitergegeben. Erhobene Daten werden lediglich zur Abwicklung des Vertrages verwendet.

Die gesetzlich zulässige Nutzung von Daten zum Zweck der Werbung für Angebote und Services gem. 7 Abs. 3 UWG behält sich der Webseitenbetreiber vor. Falls aber keine Werbung zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen erwünscht ist, so kann dem jederzeit unter Verwendung der eigenen Emailadresse widersprochen werden, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Bei einer Kontaktaufnahme per Email oder bei Nutzung des Kontaktformulars werden die mitgeteilten Daten wie Emailadresse, Name, Telefonnummer etc. auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO gespeichert, um eine Beantwortung von Fragen zu ermöglichen. Eine Löschung der Daten erfolgt unmittelbar, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, falls nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, wobei die Datenverarbeitung in diesem Fall eingeschränkt wird.
Personenbezogenen Daten werden durch SSL verschlüsselt und an die so durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung, unberechtigten Zugriff geschützte Webseite übertragen.

Personenbezogenen Daten werden durch SSL verschlüsselt und an apo4you übertragen. Der Internetauftritt von apo4you ist durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung, unberechtigten Zugriff geschützt.

Die Speicherung persönlicher Daten bei adlerapotheke-worms erfolgt auf Servern der
dogado GmbH
Saarlandstr. 25
D-44139 Dortmund

in von ihr jeweilig in der Bundesrepublik Deutschland, also im Raum der EU, genutzten Rechenzentren.

Die Speicherung persönlicher Daten bei apo4you erfolgt auf Servern der
Mauve Mailorder
Software GmbH & Co KG
Laurentiusweg 83
D-45276 Essen

in mehreren deutschen Rechenzentren mit Standorten u.a. in Oberhausen, Düsseldorf und Frankfurt, also im Raum der EU.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt generell nur dann, wenn dies datenschutzrechtlich gerechtfertigt ist und diese mit der Erfüllung von einzelnen Aufgaben und Dienstleistungen beauftragt sind, wodurch die Verwendung der Daten sich auf das zur Erfüllung des Auftrags notwendige Maß beschränkt und darüber hinaus eine Bindung an die datenschutzrechtlichen Regelungen zugrunde gelegt wird, oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe von Daten nachweislich besteht.
Externe Dienstleister, die im Auftrag des Webseitenbetreibers Daten verarbeiten, sind im Sinne des nationalen Datenschutzrechts und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vertraglich streng verpflichtet und zählen datenschutzrechtlich nicht zu Dritten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist, soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt werden muss, Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich wird, erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist eine Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Webseitenbetreibers oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die jeweiligen Interessen sowie Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche des Webseitenbetreibers unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Generell werden erhobene und gespeicherte Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich, in diesem Fall wird allerdings die IP-Adresse des Webseitenbesuchers gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung dieser Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Webseitenbetrieb zwingend erforderlich ist, besteht folglich seitens des Webseitenbesuchers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Eigentümern personenbezogener, auf dieser Webseite gespeicherter Daten wird jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft erteilt. Erhobene Daten können im Auftrag der berechtigten Personen jederzeit gesperrt, berichtigt oder gelöscht werden, ebenso besteht die Möglichkeit, Einwilligungen zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen über das Kontaktformular der Webseite zu widerrufen.

Kontaktdaten zum Betreiber dieser Webseite als Verantwortlichem im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sowie zur mit dem Datenschutz beauftragten Person sind aus dem Impressum ersichtlich.
Informationen zum erweiterten Datenschutz sind unter dem Menüpunkt Nutzungshinweise zur Verfügung gestellt. 

 

10. Batterieverordnung / Elektronikgesetz

 

xx Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien, Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z. B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien aus unserem Sortiment in üblicher Menge auch per Post an uns zurücksenden.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. "Cd" steht für Cadmium, "Pb" für Blei und "Hg" für Quecksilber.

Elektrische und elektronische Geräte dürfen ebenfalls nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung ist nur über die örtlichen Sammel- und Rücknahmestellen der Kommunen möglich. 

 

11. Gerichtsstand

 

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist für Vollkaufleute und für Personen, die im Bereich des deutschen Grundgesetzes keinen allgemeinen Gerichtsstand haben, Worms. 

 

12. Streitbeilegung

 

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit der außergerichtlichen Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-VO; apo4you ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-schlichtungsstelle teilzunehmen. 

 

13. Salvatorische Klausel

 

Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen in den vorliegenden AGB berührt nicht die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen oder die Wirksamkeit des Vertrages insgesamt. 

 

14. Pflichtangaben

 

Name und Anschrift:
Adler-Apotheke Worms
Inhaber: Tassilo Strasser Apotheker e.K.
Neumarkt 1
D-67547 Worms

Telefon: 06241/24600
Telefax: 06241/24630

Onlineshop: www.apo4you.de

QM/Marketing/Design:
Cornelia Rinne
Datenschutzbeauftragte
Telefon: 06241/27114

Email: mail@adlerapotheke-worms.de

IK-Nr. 306201142

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE149985896

Registergericht:
Amtsgericht Mainz

Handelsregisternummer:
HRA 11384

zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesamt für Familie und Soziales, Jugend und Versorgung
Reiterstr. 16
76829 Landau

zuständige Kammer:
Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz
Am Gautor 15
55131 Mainz
Email: geschaeftsstelle@lak-rlp.de
Telefon: 06131/27012-0
Telefax: 06131/2701222
Webseite: www.lak-rlp.de

zuständiger Apothekerverband:
Apothekerverband Rheinland-Pfalz e.V.
Terrassenstr. 18
55116 Mainz
Email: apothekerverband@lav-rp.de
Wesbseite: www.lav-rp.de

Berufshaftpflicht / Risikoträger:
Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
M7, 19-20
68161 Mannheim
Kontakt:
Gothaer Versicherungsbank VVaG
Generalagentur
Jürgen Bicking
Corinthstr. 3
67549 Worms
Telefon 06241/22007
Telefax 06241/22430
Email juergen.bicking@gothaer.de

gesetzliche Berufsbezeichnung der Bundesrepublik Deutschland:
Apotheker

Staat, der die Berufsbezeichnung verliehen hat:
Deutschland

berufsrechtliche Regelungen:
Berufsordnung für Apotheker der LAK Rheinland-Pfalz

einzusehen unter:
www.lak-rlp.de 

PDF erstellen

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel